2017: "frogs-friends.org", Webreportage für Frogs & Friends; "Kapovaz", Zoom Reportage, ZDF; "Kulturhauptstädte", Aspekte Sondersendung, ZDF; "Sandmädchen", Dokumentation (Schnitt und Dramaturgische Beratung), worklights media production.

2016: "frogs-friends.org", mehrere Webreportagen für Frogs & Friends; TerraXpress, mehrere Sendungen, ZDF; "Tankstelle des Glücks", Webserie, Gebrüder Beetz / Arte; "Das Geschäft mit den Flüchtlinge", Zoom Reportage, ZDF; "Kulturhauptstädte", Aspekte Sondersendung, ZDF; "Extra 3, Jubiläumssendung, NDR; "Bohren bis das Geld stimmt", Reportage Könnes kämpft, WDR; "Der Satirischer Jahresrückblick 2016" (Schnitt und Animation), ZDF

2015: "frogs-friends.org", Webreportage für Frogs & Friends; "Flucht unterm LKW", Zoom Reportag ( Regieführender Cutter) ZDF; "Tierfabrik Deutschland", Dokumentation und Webdoku, ZDF; "Reeperbahn", Reportage, SAT1; "50 Jahre Aspekte", Dokumentation, ZDF; "Der Satirischer Jahresrückblick 2015" (Schnitt und Animation), ZDF

2014:"Der Satirischer Jahresrückblick 2014" (Schnitt und Animation), ZDF

2013: "30 Minuten Deutschland“ Reportage(Schnitt), Sat1; "Adelsdynastie Anholt" (Schnitt), WDR; "1913 Tanz auf dem Vulkan" (Schnitt), Arte; "Tartuffe" (Schnitt)Metropolis, Arte; "Büchner Protokoll" (schnitt), 3SAT; "Der Satirischer Jahresrückblick 2013" (Schnitt und Animation), ZDF

2012: Imagefilm SGL Carbon (Schnitt); "Gerhart Hauptmann: Rebell und Repräsentant" (Schnitt), 3SAT; Workshop Avid Werkleitz (fortlaufend); "30 Minuten Deutschland“ Reportage (Schnitt), Sat1

2011: Musikvideo "Sleepwalker" by Nostalgia 77 (Edit); Für ZDF-Kultur: "Body-Mods"(Dokumentation- Schnitt); Für 3SAT: "Kleist on the Road" (Schnitt); Fürs ZDF: "Der Satirische Jahresrückblick 2011" (Schnitt - Animation).

2010: Für ZDF: "Als die D-Mark kam - 20 Jahre nach der deutsch-deutschen Währungsunion" (Schnitt); Für Arte / Kinoauswertung: "Der Tag der Spatzen" (Produktion).

2009: Fürs ZDF: "!!! Der Satirische Jahresrückblick 2009" (Schnitt - Animation). Dokumentationen für 3SAT / ZDF Infokanal: "Theatermacher" (Schnitt - Fortlaufend). Dokumentation für 3SAT: "La Traviata" aus der Reihe "die schönste Oper der Welt" (Schnitt).

2008: Für Arte / Kinoauswertung: "Super Art Market" (Dramaturgische Beratung).

2007: Dokumentation für RTE 1: " Hitlers Irish Movies" (Schnitt). Dokumentationen für 3SAT / ZDF Infokanal: Theaterlandschaften (Schnitt). Serie für Sat1. "Die Alles-Tester (Folge 1)" (Schnitt).

2005: Dokumentationen: für HiTEC - 3SAT; "Das Mass der Dinge" und "Molekulare Gastronomie". Länder-Menschen-Abenteuer - WDR; "Im Zug entlang der Seidenstrasse" (Schnitt).

2003: Metaproduktion; Akte und Akte Mord (Schnitt -Fortlaufend).

2002: 3SAT und ZDF Infokanal; Zoo Portraits (Schnitt).

2001: AVID Workshops für fortgeschrittene an der Werkleitz Gesellschaft.

2000: Selbständig tätig als Mediengestalter (AVID-Schnitt) für SAT1 (18:30 Nachrichten, Sport, Früstücksfernsehen, Blitz, echt wahr), Pro7 / Kabel1 / N24 (Nachrichten) und ZDF (Frontal21, Aspekte, MoMa). Fortlaufend.

1998: Gründung der Videoproduktionsgesellschaft, dogfilm GmbH, zusammen mit Bettina Ellerkamp, Jörg Heitmann, Philip Scheffner und Merle Kröger. Gesellschafter und Geschäftsführer.

1994: Gründung einer Videopostproduktions GbR zusammen mit Bettina Ellerkamp. Tätig als Produzent, Autor und Cutter, überwiegend im Bereich TV-Produktion. Betreuung AVID-Schnittplatz.

1993: Mit dogfilm monatliche Produktion für das Fernsehmagazin ("Z") auf Kanal 4.

1992: Atelierstipendium im Künstlerhaus Bethanien Berlin. Beitritt zur Videogruppe dogfilm.

1991: 1. Auftritt mit der Künstlergruppe atp (arbeitskreis für touristische perspektiven; zusammen mit Philip Scheffner und Merle Kröger).
ABM-Stelle für den Verein Botschaft mit folgenden Aufgabenbereichen: öffentlichkeitsarbeit, Grafische Arbeit, Veranstaltungskoordination, Betreuung der Videowerkstatt. Eröffnung des Club- und Veranstaltungsraums der Botschaft e.V., "Friseur".

1990: Gründung der Association for Strategic Accidents (ASA), Berlin-New York. 1. Auftritt unter dem Pseudonym William E. Kurtz.
Gründung des Kunstvereins Botschaft e.V. in Berlin.

1987: Freischaffender Künstler und Bühnenbildner. Ein Überblick: - videos - - ausstellungen - - events -

1985-1987: Forschungsprojekte und Museumsberater für Museen in den Niederlanden (Stedelijk Museum / Rijksmuseum Amsterdam / Van-Abbe Museum Eindhoven / Centraal Museum Utrecht).

1981-1987: Studium Grafik (Diplom), Design (Grafik-Layout) und audio-visuelle Gestaltung (Video-Foto), HdK Utrecht, Niederlande.

1980-1987: Studium Psychologie (Diplom), Psycho-ästhetik, Massenkommunikation und Public Relations. RijksUniversiteit Utrecht, Niederlande.

1961: geboren, Rotterdam (NL), 11 August